Behindertenhilfe Dülmen - Förderverein KHS

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Behindertenhilfe Dülmen

Kooperationen
 
Kooperation mit der Behindertenhilfe Dülmen
 
 
 
"Die Behindertenhilfe Dülmen“ e.V. ist 1998 als gemeinnütziger Verein mit dem Ziel gegründet worden, Dülmener Bürger mit Behinderungen finanziell zu unterstützen.
 
Dies geschieht indirekt, indem Projekte, Anschaffungen von Sport- und Arbeitsmaterialien sowie Freizeitaktivitäten von Gruppen und Vereinen, die mit Menschen mit Behinderungen arbeiten, teilfinanziert werden.
 
Die Behindertenhilfe Dülmen e.V. selbst finanziert sich wiederum aus Mitgliedsbeiträgen und das Einwerben von Spenden."
 
Die Kinderheilstätte bietet vielen Dülmenern Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen eine Heimat.
 
Die jüngsten werden in der Frühförderstelle im Bendixgebäude gefördert oder sie besuchen die Kindertagestätte „Am Luchtbach“ in Dülmen. Später werden einige dieser Kinder Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule in Nordkirchen. Eventuell werden sie auch Bewohner einer Gruppe des Wohnheims.

 
Der Förderverein der Kinderheilstätte ist Mitglied der Behindertenhilfe Dülmen. Gemeinsam mit der Behindertenhilfe Dülmen wird jedes Jahr ein größeres Projekt ausgewählt und gefördert, wie zum Beispiel:
 
·         Finanzielle Unterstützung bei der Verwirklichung einer Kooperation Bogenschützenclub Nordkirchen und der Maximilian-Kolbe-Schule
 
·         Ausstattung eines Snoezelen-Raums in der Kindertagesstätte „Am Luchtbach“ in Dülmen
 
·         Ausbildung und Ausstattung eines zweiten Therapiepferdes
 
 
Suchen
Copyright 2015. Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü